Suche
  • Stephan Kirchner

Auch im Blauen kann man fliegen

Bundesliga Rückblick Runde 5




Der Sonntag hat den Aero-Club gleich in doppelter Weise beschenkt. Zum Einen hatten wir endlich mal das Vergnügen in gutem Wetter zu fliegen und zum Anderen konnten wir uns dank dreier toller

Flüge den Platz 6 sichern und uns damit zum Ersten Mal in die Top10 fliegen.


Dabei stammen alle drei Flüge vom erwähnten Sonntag. Die Flüge (und das Wetter) führten alle Piloten Richtung Osten. Die Liga-Wertung begann dabei im Bereich Schwarzheide, weiter Richtung

Südosten bis nach bzw. kurz vor Polen und dann für kurze Zeit Richtung Norden. Der letzte Schenkel war dann der Spaßige. Mit Rückenwind von Polen aus zurück in die Heimat nach Reinsdorf. Das ganz zwar zum großen Teil ohne die heißgeliebten Thermikwolken, aber auch

Blauthermik kann zuverlässig sein. Und wie man an den einzelnen Wertungsflügen sieht war das am Sonntag der Fall und bescherte den Piloten tolle und spannenden Flüge. Der punkthöchste Flug

stammt (wie sollte es anders sein) von Klaus mit 112 km/h, darauf folgt Roland mit 104 km/h. Das Liga-Trio wird komplettiert von Gille der es auf 92 km/h brachte.


Wie eingangs erwähnt konnten wir uns so einen guten Rundenplatz erkämpfen und einen ordentlichen Sprung in der Tabelle machen. Und jetzt auf Platz 13 auch den Anschluss an die Top10 herstellen. Es geht also aufwärts, auch mit dem Wetter wenn man sich die letzten Tage anschaut. Das stimmt sehr positiv für die nächsten Wochen, auch weil der Wetterbericht für das kommende Wochenende wieder auf gute Thermik hoffen lässt!

26 Ansichten

Copyright 2020 - Aero-Club Berlin e. V.